Entwicklung: Redundanzplatine

by robimoadmin
Entwicklung: Redundanzplatine

Um unsere Copter noch ausfallssicherer zu gestalten, und um die strengen Auflagen der Austro-Control für eine Kategorie C Lizenzierung zu erfüllen, haben wir eine eigene Redundanzplatine entwickelt. Diese prüft zyklisch den Flugcontroller auf Fehlverhalten und soll Falle eines Flugcontroller-Ausfalls die Sicherheit weiterhin gewährleisten.

Die Platine besteht aus einem Arduino Nano kombiniert mit einem Lagesensor. Die roll/pitch Werte des Lagesensors werden zyklisch ausgelesen um den Neigungswinkel des Copters zu errechnen. Bei der Überschreitung gewisser Schwellwerte wird vom primären Flugkontroller auf einen zweiten, redundanten (doppelt vorhandenen) Flugkontroller umgeschalten.